Neue Emotionale Sachlichkeit

Bernhard Labestin | Lichtbilder

Neue Emotionale Sachlichkeit

Bernhard Labestin | Lichtbilder

Herzlich willkommen
in der Galerie von Bernhard Labestin
und seinen Lichtbildern der Neuen Emotionalen Sachlichkeit

Herzlich willkommen in
der Galerie von Bernhard Labestin
und seinen Lichtbildern der
Neuen Emotionalen Sachlichkeit

Was sind Fotografien eigentlich?

Bernhard Labestin versucht mit seinen Fotografien, auch Lichtbildern genannt, Antworten auf diese zentrale Frage der Kunst- und Fotografiegeschichte zu finden. Denn seiner originären Funktion – ein realitätsgetreues Abbild der Welt zu bieten und somit reine Reproduktion des Realen zu sein – ist das Medium Fotografie schon lange entwachsen. In diesem Kontext tritt zudem eine zweite Frage in den Vordergrund: Sind Fotos manipulativ? Inwieweit ist eine oftmals realitätsverzerrende Bildbearbeitung noch ethisch und künstlerisch vertretbar? Bedenken wir, dass hierbei nicht nur die nachträgliche Bildretusche Einfluss auf die Aussage eines Bildes nimmt, sondern dass schon allein die Auswahl des Objektivs einen Eingriff in die Darstellung bedeutet. Was dieser Diskurs um die Manipulation von und durch Fotografien jedoch häufig außer Acht lässt, und gleichzeitig den Grundgedanken der Lichtbilder Labestins bildet, ist:

Den größten Einfluss auf die Wirkung eines Bildes haben wir selbst.
Unsere Empfindungen, unsere Erlebnisse – der eigene Lebensweg. Und eben diese Einflüsse sind von fundamentaler Bedeutung für die Werke der Neuen Emotionalen Sachlichkeit.

Sie sind nun herzlich eingeladen, die Galerie zu besuchen und Labestins Lichtbilder zu betrachten. Damit Sie dabei zur Ruhe kommen können und vor Ablenkungen und vermeintlicher Manipulation geschützt sind, verzichtet die Präsentation der Bilder auf Titel oder Bildbeschreibungen.

Bernhard Labestin empfiehlt Ihnen:

Begegnen Sie den Lichtbildern mit Offenheit, Akzeptanz, Wohlwollen und Neugier. Werden Sie sich Ihrer selbst bewusst und lassen Sie sich ein auf die Interaktion mit den Werken, die ausgehend von der Betrachtung des Außen in Ihrem Inneren etwas zum Schwingen zu bringen vermag:

Denn Fotografie ist weder Realität noch Lüge. Sie ist. Und das ist alles was sie zu sein braucht.

Galerie

In diesem virtuellen Ausstellungsraum können Sie die Werke der Neuen Emotionalen Sachlichkeit betrachten.

© Copyright - Bernhard Labestin